Grundseminar

Grundseminar
Dieses Seminar sollte jeder „Neuling“ besucht haben.

Montag 04. März bis Freitag 08. März 2024

und

Montag 23. September bis Freitag 27. September 2024

Die Verwaltung ist an Recht und Gesetz gebunden; der Vollziehungsbeamte handelt nur dann rechtmäßig, wenn eine Rechtsvorschrift zum Handeln ermächtigt. Ohne nähere
Rechtskenntnisse wird der Vollziehungsbeamte häufig Fehler begehen, die nicht nur Mehrarbeit verursachen, sondern auch – und dies ist noch viel schlimmer – das Vertrauen der Bürger in die Verwaltung erschüttern. Solche Fehler sind vermeidbar. Das Grundseminar möchte in verschiedenen Rechtsgebieten grundlegende Kenntnisse vermitteln, die für die tägliche Arbeit unverzichtbar sind. Nur ein Vollziehungsbeamter, der sich gut in den
Rechtsgrundlagen seines Berufes auskennt und dessen Verhalten durch praktische Üben geschult ist, kann gegenüber dem Schuldner kompetent auftreten und lässt sich durch Behauptungen des Schuldners nicht verunsichern. Das Seminar vermittelt in seinem
theoretischen Teil (2 Tage) zunächst Grundkenntnisse im Verfassungsrecht, im Zivilrecht und im Strafrecht. Daran anschließend werden die Grundzüge des VwVG NRW erläutert, wobei die Verwaltungsvorschriften und insbesondere die Dienstanweisung für Vollziehungsbeamte berücksichtigt werden. In diesem Rahmen werden die Sachpfändungen (was ist wann, wo und
wie pfändbar?) und die Voraussetzungen der Wohnungsdurchsuchung eingehend behandelt.
Gegenstand des praktischen Teils ist die Organisation der täglichen Arbeit des Vollziehungsbeamten sowie praktische Übungen und Verfahrensabläufe.

      • Was sollte ich ständig mitführen?
      • Statistiken
      • Vordrucke
      • Abrechnungsverfahren
      • Schema zur Bearbeitung eines Vollstreckungsauftrages
      • Verfassen aussagefähiger Vollstreckungsberichte
      • Wie und wo kann ich Forderungen erfolgreich ermitteln?
      • Wie kann ich Probleme bei Teilzahlungen vermeiden?
      • Weitere Arbeitserleichterungen (Abtretungen etc.)
      • Sachpfändungen incl. Überblick über die Verwertungsmöglichkeiten

Sämtliche Übungen/Vollstreckungsberichte basieren auf tatsächlichen Fällen aus der Praxis. Anschließend werden die vermittelten Kenntnisse in Rollenspielen vertieft. Die Teilnehmer lernen hierdurch, die von ihnen zu bearbeitenden Vollstreckungsaufträge schnell und effizient zu bearbeiten. Neben der Erledigung durch Zahlung werden auch andere Möglichkeiten aufgezeigt, wie einVollstreckungsauftrag erfolgreich bearbeitet wird.

Bitte bringen Sie folgende Rechtsgrundlagen mit: ZPO, VwVG NRW incl. Ausführungsverordnung und Verwaltungsvorschriften. Eine Dienstanweisung für Vollziehungsbeamte kann im Seminar erworben werden.

Teilnehmer: Angehende Vollziehungsbeamte

Referent/in: Theorie:
Herr R. Plastrotmann, Direktor Amtsgericht Schleiden
Praxis:
Herr O. Stolz, Vollziehungsbeamter der Stadt Lünen
Herr F. Altmann, Vollziehungsbeamter Stadt Netphen

Preis für          Mitglieder                 Nichtmitglieder
Seminar               825,00 €                             945,00 €
Unterkunft*     425,00 €                              425,00 €
Gesamt:           1.250,00 €                            1.370,00 €

*Die Unterkunft umfasst fünf Übernachtungen + Frühstück + Tagungspauschale. Falls keine Übernachtung gebucht wird, fällt eine Tagungspauschale von 45,00 € pro Tag an. Darin enthalten sind fünf Mittagessen incl. Getränke und Pausengetränke wie Tee oder Kaffee.

Veranstaltungsort                                       Hotel

„Haus Wilmers“                                             Hotel Nagel
Kirchplatz 9                                                      Kirchplatz 8
46354 Südlohn                                               46354 Südlohn
Tel. 02862/7877                                           Tel. 02862/9804-0

Die Anreise wird am Vorabend bis 19.00 Uhr erwartet.

    Seminardatum (nicht Anreisetag!) und Seminarname
    eintragen (Pflichtfeld)

    Ihr Name (Pflichtfeld)

    Behörde (Pflichtfeld)

    Adresse der Behörde (Pflichtfeld)

    Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Mitglied BDVZ (Pflichtfeld)

    Übernachtung (Pflichtfeld)

    Ich bin damit einverstanden, dass mein Name, Vorname und meine Dienststelle auf einer Teilnehmerliste im Vorfeld des Seminares an den Teilnehmerkreis versendet wird. (Pflichtfeld)

    JaNein

    Hiermit stimme ich den AGB's dieser Seite zu!

    Ich stimme zu

    Ihre Nachricht/Anmerkungen